Upcycling oder ein Umschlag für meinen Kalender 

Upcycling mache ich eigentlich nicht so gerne. Irgendwie fällt mir nie was Gutes ein, was ich mit dem Teil noch anfangen könnte. Aber dieses Mal hatte ich nachts eine Idee. Andere schlafen, ich denke… 

Eine Freundin hatte mir einen schwarzen Lederrock geschenkt. Total oldschool- braucht kein Mensch mehr in dieser Form… aber mein Kalender, ein Ringbuch im DinA4 Format könnte einen Lederumschlag gut gebrauchen!  Und so habe ich mal nach guten Ideen 💡 gesurft. Und bin bei Pattydoo fündig geworden. Nach diesem Freebie habe ich genäht: https://www.pattydoo.de/blog/2013/12/buchhuelle-naehen-anleitung/#more-11126

Im Freebie wird alles genau erklärt. Und wie immer gibt es ein tolles Video dazu… 

Leder ist nicht so einfach zu nähen. Und dieses ist ganz weich und ein bisschen elastisch. Am besten ging es mit einer Ledernadel und dem Obertransportfuß für meine Brother Nähmaschine. Stichlänge habe ich auf 3,5 gesetzt. So war das Ergebnis akzeptabel. 

Nun nehme ich ihn noch lieber mit! Ist ein toller Begleiter geworden und enthält viele Gedanken, Ideen und Notizen. Praktisch, dass ich Kalenderinhalte immer nachbestellen kann…

Hier eine kleine Fotostory dazu: 


Shopper

Eine Tasche für die Arbeit! Shopper nennt sich das Modell… endlich passen die Zeitungen und Zeitschriften da rein und verknicken nicht. Außerdem natürlich noch viel mehr! Und viel Platz brauche ich. Immer. Endlich meine Nietenzange (Vario-Prym-Zange) ausprobiert. Mir gefällt sie richtig gut. So langsam wird es… 

Stoff vom Stoffmarkt. 

Schnittmuster aus dem Buch  „Taschen nähen“, Miriam Dornemann, Topp Verlag.

Schau mal: 

Noch eine Hobo Bag! 

Eine ist keine… deswegen habe ich noch eine zweite Falten Hobo Bag von Pattydoo (siehe älterer Beitrag zur Hobo Bag) genäht. Dunkelblau finde ich auch mal ganz schick… und passt hervorragend zur Jeans. Ich finde sie toll! 💙 Dieses Mal habe ich mich noch an einem Bag Charm versucht. Ist eigentlich ganz einfach. Ich bin nur mal gespannt, wie lange er hält. Mach ich doch mal einen Test dazu… 

Stoff ist vom Stoffmarkt. 

Im Nähfieber… 😂

Habe ich doch heute noch ein Schlüsseltäschchen genäht. Und viel zugeschnitten und vorbereitet. Das Täschchen geht an eine Bekannte, die sich nicht so einen „mädchenhaften“ Stoff gewünscht hat. Dann nehmen wir mal grau. Grau ist ja bekanntlich das neue Schwarz… Ich liebe grau! Wachstuch außen und innen beschichtete Baumwolle. Und nun geht sie auf Reisen…

Schnittmuster ist das Pyramidentäschchen. (http://naehspielerei.blogspot.de/2013/02/anleitung-fur-eine-schnullertasche.html?m=1) Allerdings habe ich es in der Größe angepasst und das Bändchen versetzt… und natürlich ist es für Schlüssel 🔑😂! 

Aber ganz allgemein kann man mit dieser Anleitung sehr gut arbeiten… ! 

Hobo Bag für meine Tochter 

Mal wieder eine Tasche genäht! Ich habe bei der Hobo Bag von pattydoo ( Buch: Taschenlieblinge selber nähen) die Falten unten weggelassen, dadurch passte leider das untere Mittelteil nicht mehr, obwohl ich es eigentlich angepasst habe. Tja, also die Falten oben noch weiter nach unten gesetzt. Aber es ging… naja, fast. Das Gurtband oben mit 5 Schichten Stoff schaffte meine Nähmaschine nicht mehr, da war das Handrad gefragt. Zur Sicherheit habe ich es nochmal nachgenäht. Jetzt geht sie erstmal in den Praxistest mit meiner Tochter… aber: ich will auch eine! Der Stoff ist von Gütermann und einfach ein Träumchen. Den haben wir zusammen im  Stoffladen Tilla in Garbeck, Balve, entdeckt.  

Guckst du hier: 

✅ Fertig! 

Die Blümchen sind fertig. Ich habe sie an die neuen Greengate Gardinen im Esszimmer und in der Küche genäht. So als i- Tüpfelchen! Ich finde, sie geben den Gardinen den letzten Pfiff. Leider stellt Greengate keinen Stoff mehr als Meterware her, so habe ich einfach zwei Küchenhandtücher genommen und diese zerschnitten. „Laurie weiß“ heißt das Design. Man muss sich nur zu helfen wissen… 

Blümchen häkeln

Ich hab mich gerade selbst überrascht! Ein Blümchen häkeln! Dabei häkel ich doch mal gar nicht so gerne… aber dieses Mal ist es ganz gut geworden. Und die Blümchen gehören zu einem neuen Projekt. Greengate Gardinen für’s Esszimmer und die Küche. Da fehlte der letzte Pfiff dran… 

Wolle habe ich von meiner örtlichen Wolldealerin Anke Adler. 

Anleitung hier: https://youtu.be/jud9MB84uv0