Swap Austausch

Juchhu, ich bin sehr froh, dass ich beim Swap Austausch mitgemacht habe. Über Facebook haben sich insgesamt 21 Teilnehmerinnen gefunden, die mindestens 15 Swaps herstellen sollten. (Zur Info: Swaps sind so niedliche, kleine Verpackungen, in die man z.B. kleine Leckereien oder wie ich eine Kleinigkeit „Selbstgenähtes“ packen kann)

Ich habe dann mal 20 Swaps gemacht, damit jeder eines bekommt. Als erstes stellte sich mir die Frage, was soll denn da hinein? Ich wollte nicht so gerne „nur“ Süßes einpacken, da ich mich auch gerne mit meinem anderem großen Hobby, dem Nähen, vorstellen wollte. So habe ich eine Kleinigkeit selbst genäht:

2015-01-16 12.41.122015-01-16 12.39.58Das sind kleine Chipstäschen, für Einkaufschips. Die habe ich nach dieser Vorlage hier genäht: http://kinderleichtundschoen.blogspot.de/2014/09/chiptaschchen-20-noch-leichter.html

… und so sah mein Swap aus:

Fertig :-)

 

 

 

 

 

Das war ja dann schonmal der erste Schritt. Nun zur eigentlichen Verpackung. Ich habe Tilda Papier gewählt, weil ich die Blümchen so romantisch und auch ein bisschen frühlingshaft fand.

2015-01-13 08.51.51Erstmal habe ich das Papier auf eine Größe von 13×13 cm zugeschnitten. Anschließend wird es gepuncht mit dem Punchboard. Hier habe ich mich an die Inch Angaben gehalten. Ich habe angelegt bei 1 1/2 Inch, gepuncht und gefalzt, anschl. um 90 ° gedreht und hier bei 2 Inch gepuncht und gefalzt. Dann wieder 1 1/2 falzen und punchen, drehen und bei 2  falzen und punchen. Jetzt bin ich einmal rum.

2015-01-13 08.53.05Jetzt wird es ein bisschen komplizierter. Ich habe nun die zuerst gefalzte Linie an die Nase im Punchboard angelegt und nun wiederum gepuncht und gefalzt, 90° gedreht bis ich einmal rum war. So sollte es aussehen:

2015-01-13 08.55.022015-01-13 08.55.28Nun die gegenüberliegenden kleinen Ecken einschneiden und alles schön falten (das am besten vor dem einschneiden). Anschließend die kleinen Ecken mit Klebe (am besten Rollkleber zum Fotos einkleben- hält hierbei gut)bestreichen und die Schachtel zusammenkleben.

2015-01-13 10.12.172015-01-13 10.12.382015-01-13 10.12.42 So sollte es nun aussehen!

Jetzt geht es ans Verzieren. Ich habe gestempelt, geklebt, gestanzt und mehr. Hier habe ich ein paar Fotos dazu, ich glaube, die erklären alles. Ansonsten einfach melden. 🙂

Die gestanzten kleinen Blümchen habe ich mit der Bigshot gemacht, habe eine Stanzform irgendwann mal bei der Creativa in Dortmund gekauft. Die habe ich danach noch mit dem Fläschchen „Crystal Effects“  von SU betropft, damit sie so ein bisschen fester und glänzender werden.

Mädels, das hat echt viel Freude gemacht und wenn die Swaps der anderen Teilnehmerinnen da sind, zeige ich die euch auch mal. Bin schon sooo gespannt 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Swap Austausch

  1. Mensch Sandra, was für eine coole Idee! Das ist in der Tat mal was Anderes als Süßkram zu verpacken, und ich kann mir vorstellen, dass das echt viel Aufwand war: ich freu mich total über meinen professionell verpackten Chip! Dieser hier kommt für den Spintschlüssel in die Schwimmtasche 🙂 Von mir war übrigens der Blumengruß aus Billerbeck, falls du meinen Swap erwischt haben solltest, denn ich hatte nicht ganz soviele gemacht wie du

    Gefällt 1 Person

    1. Ja. Habe ich. Und schon überlegt, wer nochmal aus Billerbeck kommt… Aber jetzt weiß ich es ja ☺️. Gefällt mir auch total gut! Und nochmal danke sehr, mir hat der Austausch auch total viel Freude gemacht!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s