Test Bügeleisenreiniger Vlieseline

Wer Taschen näht, muss des öfteren Vlieseline aufbügeln. Egal welche Stärke es ist, ob die H250 für etwas Stand, die H630 für ein bisschen mehr Fülle oder Decovil light für doch ein wenig mehr Standfestigkeit, ich nehme sie immer. Für jede Tasche… und manchmal passiert mir doch das Missgeschick: die Vlieseline falschrum aufgelegt. Bügeleisen drauf. Vlieseline an der Sohle des Bügeleisens und nicht am Stoff. Wieder gut gemacht, Sandra! (Und versucht mal, die klebende Vlieseline vom heißen Bügeleisen wieder abzuziehen!)

Passiert mir vorzugsweise mit der H250. Die Klebeseite glänzt etwas mehr, wenn ich darauf achten würde, wäre mein Bügeleisen auch noch topp. Aber im Eifer des Gefechts…

Bei Snaply Nähkram gibt es den Bügeleisenreiniger von Vlieseline (Freudenberg) für wenig Geld. Und was soll ich sagen? Er ist sein Geld wert!

Einfach mit dem Stift die heiße Fläche (Stufe 1- Wolle) einreiben. Der Stift besteht auch aus Wachs. Es löst sich auf, deswegen das Bügeleisen besser waagerecht halten. Und dabei löst sich die Klebe der Vlieseline, die vorher braun eingebrannt war. Richtig gut. Anschließend mit einem Handtuch abnehmen. Das dauerte etwas länger bei mir, weil das Eisen richtig stark verschmutzt war und daher das flüssige Reinigungsmittel auch in die Löcher für den Dampfaustritt eingelaufen war. War ein bisschen Arbeit und brauchte Geduld, bis alles wieder raus war.

Wieder richtig toll sauber, oder? Ich kann es nur empfehlen. Saubere Sache! 😂 👍🏼

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s