Die Buchhülle deluxe

…wollte ich immer schonmal nähen- und den Kalender meiner Tochter hat es nun erwischt! Der darf sich nun in ein neues Gewand kleiden 😂. Hoffentlich gefällt es ihm… egal! Meiner Tochter und mir gefällt die Buchhülle deluxe von Herzenssuess richtig gut.

Verwendet habe ich das klasse Kunstleder von Grelu Stoffe. Das habe ich ja schon öfter genommen. Es lässt sich einfach mega verarbeiten und sieht super aus! Ein bisschen von dem Schatz hüte ich noch…

Dann durfte ich noch die tolle Schreibfeder testen. Diese Stickdatei ist von Rotblonder Stick. Da gibt es ein richtiges Megaset, ich konnte mich gar nicht zwischen den verschiedenen Modellen entscheiden. Das lohnt sich wirklich! (Werbung)

Hier nochmal zusammengefasst:

Kunstleder von Grelu Stoffe

Schnittmuster von Herzenssuess

Stickdatei von Rotblonder Stick

Verlinkt mit „Du für dich am Donnerstag“ von Nähfrosch

Advertisements

Midsommar bei uns…

Seit ein paar Jahren feiern wir das schwedische Midsommar mit einigen Freunden zusammen. In diesem Jahr haben wir es bei uns ausgerichtet. Ich nehme euch mal mit in ein paar Deko Ideen und zeige euch, wie es hier zuhause aussah…

Für mich gehört die Wimpelkette einfach dazu. Und die lässt sich wirklich leicht selber herstellen.

Ich habe mich an die Anleitung von Pech und Schwefel (klick hier) gehalten. Total simpel, toller Eindruck und fix genäht.

Selbstverständlich ist der Maibaum auch immer in Schweden mit dabei. Das war bei uns schwierig herzustellen, besonders in der Größe und Höhe, obwohl unser Garten groß genug ist. Aber hier sind mein Mann und ich gemeinsam kreativ geworden und haben uns einen Kleinen selber gewerkelt. Eine quadratische Holzplatte weiß streichen, einen Rundstab (Durchmesser ca. 3 cm, Länge ca. 35 cm) mittig daran schrauben- von unten durch die Platte in den Stab- besser vorbohren! – und den auch weiß streichen. Oben auf den Rundstab ein Kreuz ❌ für die Befestigung des Kranzes einsägen und schon ist der Tischständer fertig! Ich habe noch Filzgleiter als Schutz für den Tisch drunter geklebt.

Dann fehlt eigentlich nur noch der Kranz. Einen Rohling habe ich mir aus stabilem Draht selber gebogen. Hier habe ich verschiedene Blüten wie Kamille, Schleierkraut, Frauenmantel und als grünes Blatt den Buchsbaum verarbeitet. Das Ganze wird mit einem grün weißem Küchengarn dann über die eingesägten Kreuze am Rundstab gehängt. Fertig und total zauberhaft! Schwedenlike halt…

Den Tisch habe ich mit meiner Tochter noch passend gedeckt und dekoriert. Und so sah unser Esszimmer dann aus:

Wir sind ganz begeistert. So können wir Midsommar feiern. Nach dem Essen, natürlich gehörte Lachs ebenso wie Hering (in unserem Fall Matjes) und den beliebten Köttbullar dazu, ebenso wie Wein, œl und Schnaps, haben einige draußen eine Runde Boule gespielt und andere das Fußballspiel geschaut – wie passend Schweden gegen Deutschland mit einem knappen Sieg für uns in allerletzter Minute…

Und die Abendstimmung genossen…

Bis weit in die Nacht ging unser Midsommarfest! Gut, dass es so lange hell bleibt…

Macht doch nächstes Jahr auch ein Midsommarfest mit lieben Freunden oder der Familie. Da kommt ein bisschen Schweden nach Hause!

Probenähen Elliese 2 für by Herzelli

Lange hat es gedauert… mein nächstes Probenähen! Aber dafür ist ein traumschönes Miniportemonnaie, das Elliese 2, entstanden. Schau mal hier: Wirklich aufwendig und total niedlich. Eigentlich gedacht für abends oder wenn man nicht alle Karten und was „Frau“ so im Portemonnaie hat, mitnehmen möchte. Aber durch die vielen Fächer sind auch bei mir fast alle Karten untergekommen.

Ich hatte es nun mit im Urlaub und habe es einem Alltagstest unterzogen. Tja, was soll ich sagen? Bestanden mit voller Punktzahl! Und dafür ist es auch noch herzallerliebst❣️

Ich bin immer noch ganz verliebt und mega begeistert. Zwei habe ich bereits genäht, aber es haben schon mehrere Interesse dran geäußert. Sogar ziemlich vehement… 😂 da werden wohl noch ein paar folgen!

Stoffe von ganz vielen verschiedenen Anbietern, z.B. Grelu Stoffe, Au Maison, Tilla

Schnittmuster von by Herzelli

Es gibt auch noch andere Größen, aber für meine Verhältnisse war die Elliese 2 genau richtig…

Rock und Sommerfeeling

Letztens habe ich einen Artikel über interessantes Bloggen gelesen. Da stand:

„Schreib nicht immer nur über dich- das interessiert doch niemanden!“ Ja, das ist sicher richtig- wen interessiert schon, was ich so nähe? Und was ich dabei denke? Aber interessant sind vielleicht die Schnittmuster, die ich nutze… oder aber Veränderungen, die ich einbaue… oder wo ich Schwierigkeiten mit hatte, damit andere es einfacher haben… oder wenn ich etwas ganz Neues erfinde und am besten daraus ein Freebook mache…

„Ach, mir egal!“ Ich schreibe heute über meinen neuen Rock- Rapunzel heißt das Schnittmuster vom Firlefanz Blog. Und ich liebe Grün. Hier ist es ein musselinartiger Stoff, durch die Doppellagigkeit ist er absolut nicht durchsichtig aber auch richtig voluminös. Und er ribbelt gerne, deswegen habe ich alles nochmal extra versäubert.

Ich habe keine Taschen eingebaut. Ich fand, dass er durch die Falten schon genug aufträgt, da müssen nicht noch Taschen an den Seiten rein.

Aber die Gürtelschlaufen habe ich mir mal gegönnt. Die finde ich richtig schick! Nachteil ist allerdings, dass ich nun immer einen Gürtel tragen und immer das Oberteil, auf meinen Fotos ein Top, in den Rock stecken muss, weil die Schlaufen sonst auftragen. Das hatte ich nicht bedacht! Mal sehen, wie mir das auf Dauer gefällt.

Das wäre also ein

Tipp“

für alle, die ihn auch nähen wollen: überlegt gut, ob ihr Schlaufen braucht!

Aber alles in allem gefällt er mir richtig gut. Bin schon am überlegen, ob ich mir noch einen nähe. Aber dieses Mal nicht in der Webware Variante sondern aus Jersey. Da brauche ich dann auch keinen Reißverschluss einnähen, sondern es reicht einfach ein Bündchen aus dem Jersey oben!

Stoff: vom Stoffmarkt

Schnittmuster von Firlefanz: schau hier

Matchbag- da geht richtig was rein…

… und wie! Portemonnaie, Sonnenbrille, Regenschirm, Wasserflasche, ein Buch, Kalender und vieles mehr! „Matchbag- da geht richtig was rein…“ weiterlesen